Claus-Köpcke-Preis

Das Kuratorium

Auf der Grundlage der eingereichten Vorschläge und Bewerbungen trifft das Kuratorium seine Entscheidung über die Preisträger. Die Entscheidungsfindung ist geheim und rechtlich nicht anfechtbar.

Dem Kuratorium für den Claus-Köpcke-Preis gehören an:

  • Bodo Finger
    Geschäftsführender Gesellschafter der
    Chemnitzer Zahnradfabrik GmbH & Co.,
    Stellv. Vorsitzender des Stiftungsvorstandes
    Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen
  • Dr. Steffen Henkel
    Landesbevollmächtigter für Bahnaufsicht des
    Freistaates Sachsen
  • Ingo Neidhardt
    Geschäftsführer SOEG/DBG

  • Dr. Matthias Rößler
    Präsident des Sächsischen Landtags,
    Präsident des Landestourismusverbandes Sachsen e. V.
  • Ralph Siegel
    Geschäftsführender Gesellschafter
    ComCard GmbH Falkenstein
    Mitglied des Stiftungsvorstandes
    Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen

  • Prof. Hans-Christoph Thiel
    Technische Universität Cottbus
  • Dr. Andreas Winkler
    Vorsitzender des Stiftungsvorstandes
    Stiftung Sächsische Schmalspurbahnen

Bisherige Preisträger des Claus-Köpcke-Preises

Der Claus-Köpcke-Preis wird seit 2003 in der Kategorie Projektarbeit „Technik/Bauten“ vergeben.

Preisträger in weiteren Kategorien

Neben der Vergabe des Claus-Köpcke-Preis in der Kategorie Projektarbeit „Technik/Bauten“ wurde der Preis in weiteren Kategorien verliehen.

Über Claus Köpcke

Kein Name aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik ist so eng mit dem Bau der sächsischen Schmalspurbahnen verbunden, wie der von Prof. Claus Köpcke.

Das Kuratorium

Auf der Grundlage der eingereichten Vorschläge und Bewerbungen trifft das Kuratorium seine Entscheidung über die Preisträger.